Do 03-12-20 Das dritte Türchen …

Hier das 3. virtuelle Türchen …

Sich zu fürchten – bzw. gar Panik zu schieben – scheint offenbar so eine Art Grundstimmung menschlicher Existenz zu sein. Kann aber auch viel schiefgehen im Leben – von biblischen Zeiten bis hin in die unendlichen Weiten des Universums. Kümmern wir uns besser um das Naheliegende: Bolle hat recherchiert und anhand einer recht seriösen Quelle herausgefunden, daß „Fürchtet Euch nicht“ (einschließlich der Singular-Form „Fürchte Dich nicht“) im Alten Testament knapp drei mal so oft vorkommt wie im Neuen (94 zu 32 Textstellen). Offenbar war Jesus von Nazareth (oder, wie er ursprünglich wohl hieß: Jeshua Ben Joseph) von Haus aus kuscheliger und weniger furchterregend: Typ „Netter Chef“ – wie wir das heute nennen würden. Die Ansicht der Gelehrten ist damit allerdings zumindest ein wenig irreführend. Ebenso gut bzw. sehr viel eher noch könnte das nämlich auch der Leitsatz des Alten Testamentes sein. Übrigens: Jeshua Ben Joseph war zeitlebens Jude. Vielen Christenmenschen ist das nicht bewußt. Sei’s drum. Schließlich ist das ein anderes Kapitel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.